Handy-Hack beim Download

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
Share on linkedin
Share on xing

Handy-Hack beim Download

Ein ganz normaler Arbeitstag, an dem ich einen Anruf erhalte. Ein guter Bekannter ist am Telefon, seine Stimme ist aufgeregt und ich merke sofort – oh da ist was übles passiert. Er schildert mir hektisch, dass seine Tochter mit an ?? Ihrem Handy eine App aus dem Appstore geladen hat. Sie hat die App benutzt und abends ihr Handy weggelegt. Am nächsten Morgen, als sie ihr Handy wieder in die Hand nimmt, trifft sie fast der Schlag – ihr wird rasch klar, dass sie Opfer eines Handy-Hack beim Download wurde.

unliebsame Überraschung

Sie hat ca. 25 SMS Meldungen mit Informationen, die ihr mitteilen, dass Sie Datenpässe in Höhe von 1.207 Euro gekauft hat. Ihr fällt beinah das Handy aus der Hand. Völlig aufgelöst wendet Sie sich an Ihren Vater, der dann mit Ihr die Lage analysiert. Und sie stellen fest – nach einigen Telefonaten mit dem Provider – dass tatsächlich im Namen der Smartphone Besitzerin Datenvolumen im Wert von über 1.000 Euro eingekauft wurde. Sie informiert den Provider, dass dies nicht von Ihr autorisiert war und äußert die Vermutung, dass das Gerät gehackt wurde. Ihr Vater informiert die Polizei und die Bundesnetzagentur und – er ruft mich an.

Die Angreifbarkeit steigt

Wir besprechen die nächsten Schritte und die Tochter entscheidet sich umgehend für ein neues Handy, eines das Sie für sicherer hält. In diesem Fall war das gehackte Handy ein Gerät mit Android Betriebssystem. Seit März 2017 diesen Jahres nimmt die Schadsoftware für Android Betriebsysteme laufend zu. Die Hacker haben die mobilen Geräte als Angriffsziele auf die Privatsphäre entdeckt.

Was hilft weiter?

Wir haben unserer Smartphones immer bei uns – Tag und Nacht und viele Menschen schalten diese auch nachts nicht ab. Dabei ist genau das eine gute Idee. Wenn Sie nachtsüber das Netz das Handy in den Flugmodus schalten, kann das Gerät schon mal nicht Daten (über LTE oder WLAN) nachladen. Selbst wenn Sie Schadsoftware mit einer App geladen haben, bemerken Sie das tagsüber schneller. Sollte ihr Handy „eigenaktiv“ werden, dann werden Sie aufmerksam und prüfen nach was los ist.

Bleiben Sie aufmerksam und schalten Sie nachts Ihr Handy ab, so sind sie geschützt vor einem Handy-Hack!

 

 

Handy-Hack beim Download
error: Content is protected !!

Kurs 1 zum Einführungspreis

Nur 88,00 €

Bis 31.12.2020 erhältst du den Basis Kurs von Cyberluchs zum absoluten Sonderpreis!

Jetzt zum Newsletter eintragen:

Suchbegriff eingeben

Login