Digitalen Frühjahrsputz

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
Share on linkedin
Share on xing

Der Frühling kommt – die Temperaturen steigen, da wird es Zeit mal über einen digitalen Frühjahrsputz nachzudenken.  Alles soll sauber sein und blitzen. Das eigene Smartphone vergessen dabei allerdings die meisten.  Dabei würde Bildern, Apps und Speicherplatz ein wenig Ordnung und Sauberkeit richtig gut tun.

Willkommen zum digitalen Frühjahrsputz!

So mit der Zeit sammelt das Smartphone und jede Menge Daten-Müll an. Das merken wir darna, dass es langsam wird, öfter mal abstürzt. Oder du kriegst eine Fehlermeldung es hat keinen Platz für Updates mehr. Also nix wie weg mit dem überflüssigen Ballast.

so gehts - Tipps für den digitalen Frühjahrsputz

Zuerst machst du eine Datensicherung – dann hast du den Stand deiner Daten erstmal gesichert. Die Sicherung kannst du entweder über den angeschlossenen Cloud Dienst, auf deinem Rechner oder auf eine externe Festplatte legen.

 

Jetzt kann die Entrümpelung beginnen. Starten wir mit deinen Fotos und Videos. Es ist  unglaublich, wieviele Photos und Videos wir auf unserem Smartphone ansammeln. Meist sind es mehr als 10.000 – ich frage mich ob ich die wirklich brauche?

Los geht’s mit löschen. Da dies von Hand sehr lange dauern, deshalb kannst du eine App dafür verwenden. Die meisten Apps sind einige Tage kostenfrei und erfordern dann ein Abo oder eine Zahlung. Prüfe welche der Apps dir gefällt und welche du wirklich nutzen möchtest.  

Photos und Apps aufräumen

Es gibt sogenannte Foto Cleaner Apps. Diese sortieren identische Bilder aus und solche die ähnlichen, doppelten oder sogar verwackelte sind. Je nach App kannst du das mit einem Klick prüfen und diese Photos dann zur Löschung markieren. Die Bilder kommen in die Tonne bzw. in einen eigenen Ordner. Diesen kannst du dann später direkt löschen.  Und schwupps – hast du wieder mehr Speicherplatz auf dem Smartphone. Meistens sind bis zu 40% aller Photos überflüssig – du siehst es lohnt sich!

 

Weiter geht es mit den Apps. Hier schau dir bitte die Apps an, die du mehr als 3 Monate nicht mehr benutzt hast – weg damit!  Das gilt im übrigen auch für die Apps, die von Anfang an auf dem Handy vorinstalliert sind. Wenn du diese nicht verwendest – Löschen!

Du kannst noch in den Einstellungen prüfen, wieviel Speicherplatz die Apps belegen und sehen wieviel du nachher mehr an Speicherplatz hast.

 

Datenmüll - weg damit..

In den Messenger Apps lohnt es sich den Chat Verlauf zu löschen. Manche Apps bieten noch die Archivierung des Kommunikationes-Verlaufes an – aber überlege dir gut ob du das wirklich brauchst.. Gibt wieder mehr Platz.

 

Dasselbe gilt für Musik und Filme die du bei WLAN Zugirff heruntergeladen hast um sie „offline“ zu schauen. Du sparst dafür ggf. Datenvolumen (wenn du unterwegs bist und online streamst). Dafür ist der Platz im Speicher voll. Auch hier gilt – was ich die letzten 3 Monate nicht angeschaut habe – löschen und Platz schaffen.

 

Wunderbar – jetzt ist in deinem Smartphone alles sauber und ordentlich!

wie im innen, so im außen

Wenn du magst kannst du jetzt dein Smartphone noch von außen reinigen. Dazu bitte Mikrofaser Tuch und sanfte Reinigungsmittel nutzen. Wenn diese zu agressiv sind kann das zu Schäden an der obersten Schicht führen. Die Handy Hülle ebenfalls reinigen oder gleich ganz austauschen und dir ein neues Design gönnen. Das Mikrophone und die Buchse für das Kabel kannst du mit Wattestäbchen, Klebeband oder einer alten Zahnbürste säubern.

 

So – jetzt kannst du entspannt in den Frühling starten und wieder viele neue Photos machen.

 

 

 

Viel Spaß dabei!! Und dann kannst du dich nach dem digitalen Frühjahrsputz entspannt zurück lehnen und den Frühling geniessen. 

digitaler Frühjahrsputz

Jetzt zum Newsletter eintragen:

Suchbegriff eingeben

Login